Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg

Jugendsozialarbeit

Die Jugendsozialarbeit ist eine Leistung der Jugendhilfe nach § 13 SGB VIII. Hier geht es darum jungen Menschen zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen sozialpädagogische Hilfen anzubieten. Wirkungsbereiche sind die schulische und berufliche Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt und soziale Integration.
Unsere Arbeit erstreckt sich auf:

  • Förderung und Beratung von Vereinen und Einrichtungen, die Jugendsozialarbeit im Landkreis Ebersberg durchführen
  • Beobachtung des Jugendhilfefeldes und ggf. Bearbeitung in Bezug auf Ansatzpunkte für Jugendsozialarbeit

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS/SaS)

Im Rahmen seiner Gesamtverantwortung ist das Kreisjugendamt Anlaufstelle für Beratung und Information zum Thema Jugendsozialarbeit an Schulen.

Seit einigen Jahren sind im Landkreis Ebersberg an allen öffentlichen Schulen ab der fünften Klasse Jugendsozialarbeiter eingesetzt. Das Ziel ist sozial benachteiligte junge Menschen bei ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und zu fördern. Die Jugendsozialarbeit wird nach zwei Konzepten angeboten, dem Programm JaS (Jugendsozialarbeit an Schulen), das vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert wird, und dem Programm SaS (Sozialpädagogische Unterstützung an weiterführenden Schulen), ein eigenes Konzept des Landkreises.

Weitere Informationen und die Adressen der Ansprechpartner finden Sie unter Jugendsozialarbeit an Schulen.

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Kerstin Meyer
Kreisjugendpflegerin
08092 823 314 08092 823 9314 4.27 kerstin.meyer@lra-ebe.de