Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg

Übernahme der Elternbeiträge in Kindertagesstätten

Besucht Ihr Kind eine Kindertagesstätte (Krippe, Kindergarten, Hort, Haus für Kinder), können die dafür anfallenden Elternbeiträge abhängig von Ihrem Einkommen ganz oder teilweise vom Jugendamt übernommen werden.
Beiträge für Mittagsbetreuungen an Schulen können nicht durch das Jugendamt gefördert werden, da es sich dabei um keine Einrichtungen im Sinne des Kinder- und Jugendhilfegesetzes handelt.

Anspruch auf Übernahme haben Familien, die im Landkreis Ebersberg wohnen und deren Einkommen nicht ausreicht, die Kosten der Kinderbetreuung zu bezahlen.

Für Kinder im Alter ab einem Jahr bis zum Schuleintritt werden die Elternbeiträge für die in der jeweiligen Einrichtung geltenden kürzesten Buchungszeit übernommen.
Wird eine höhere Buchungszeit benötigt, muss die Betreuung zum Beispiel wegen Berufstätigkeit oder Ausbildung der mit dem Kind zusammenlebenden Elternteile erforderlich sein.
Für die Übernahme von Beiträgen für Kinder vor Vollendung des ersten Lebensjahres in der Krippe und für Schulkinder im Hort muss immer ein besonderer Betreuungsbedarf, z.B. Berufstätigkeit oder Ausbildung, gegeben sein.

Für die Bearbeitung Ihres Antrages werden insbesondere folgende Unterlagen benötigt:

  • Einkommensbelege und Bescheide für Einkünfte jeder Art der letzten 12 Monate vor Antragstellung inkl. Arbeitsverträge/Kündigungen
  • Einkommensunterlagen bei selbständiger Tätigkeit: letzte Einnahmeüberschussrechnung, entsprechende Einkommensteuerbescheide, letzte Einkommensteuererklärung nebst sämtlicher Anlagen und Anlageverzeichnis bzw. Abschreibungsliste, Gewerbeanmeldung
  • Nachweis über Kosten der Unterkunft (Miete und Nebenkosten)
  • Aktueller Bescheid über Wohngeld bzw. Lastenzuschuss (möglicher Anspruch muss immer vorab geprüft werden! Antragsstellung in der Gemeinde oder im Landratsamt möglich)
  • Versicherungspolicen der im Antrag aufgeführten berücksichtigungsfähigen Versicherungen
  • Nachweise über Ausgaben für besondere Belastungen (z.B. Kredite und Darlehen) und Werbungskosten

Beachten Sie auch, dass der Antrag auf Übernahme der Beiträge abgelehnt werden kann, wenn Sie dem Jugendamt die zur Bearbeitung erforderlichen Unterlagen nicht vorlegen, oder die notwendigen Auskünfte nicht erteilen.

Sollte der Beitrag übernommen werden, erfolgt die Überweisung ausschließlich auf das Konto der Tageseinrichtung.

Bei Bezug von Arbeitslosengeld muss von Ihnen vorab beim Jobcenter bzw. bei der Agentur für Arbeit die Kostenübernahme der Elternbeiträge beantragt werden.


Die Zuständigkeit der Mitarbeiter richtet sich nach dem Nachnamen des Kindes:

Weitere Informationen

Buchstaben A – H

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Alexandra Huber
08092 823 261 08092 823 9261 3.30 Alexandra.Huber@lra-ebe.de

Buchstaben I – S

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Hubert Lax
08092 823 329 08092 823 9329 3.33 hubert.lax@lra-ebe.de

Buchstaben T – Z

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Alexandra Huber
08092 823 261 08092 823 9261 3.30 Alexandra.Huber@lra-ebe.de