Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg Kreisjugendamt Ebersberg

Taschengeldtabelle

Das Taschengeld ist ein wichtiger Bestandteil der Kindererziehung. Es unterstützt die Kinder dabei, einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu erlernen. Dadurch wird sichergestellt, dass sich die Kinder in späteren Jahren in der Geschäftswelt zurechtfinden können. Doch Eltern fragen sich immer wieder, wie viel Taschengeld Sie ihrem Kind geben sollten. Hier kann die Taschengeldtabelle weiterhelfen und eine Orientierung bieten. Die Taschengeldtabelle des Kreisjugendamts ist gestaffelt nach dem Kindesalter. Denn je älter ein Kind ist, desto mehr Taschengeld sollte es sinnvollerweise auch erhalten.

Der entscheidende Faktor für die Taschengeldhöhe ist dabei das Alter des Kindes. Wie Sie anhand der Taschengeldtabelle ersehen können, ist es durchaus empfehlenswert bereits im frühen Kindesalter von vier oder fünf Jahren den Kindern zum ersten Mal ein kleines Taschengeld zukommen zu lassen. Mit zunehmendem Alter sollte dann das Taschengeld entsprechend der Taschengeldtabelle immer weiter erhöht werden.

Wenn Sie die Taschengeldhöhe für ein bestimmtes Alter aus der Tabelle ablesen, sollten Sie beachten, zwischen einer monatlichen und einer wöchentlichen Auszahlung des Taschengeldes zu unterscheiden. Bis zu einem Alter von neun Jahren sieht die Taschengeldtabelle eine wöchentliche Auszahlung des Taschengeldes vor. Bei älteren Kindern sollte hingegen gemäß der Empfehlung der Taschengeldtabelle auf eine monatliche Auszahlung umgestellt werden.

Downloads

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Ingo Pinkofsky
08092 823 311 08092 823 9311 4.27 ingo.pinkofsky@lra-ebe.de